Einweihung Tachomessstrecke Rodgau-Jügesheim

Fotos: Stefan Janke u. Lothar Diederich  - 05.05.2013

Bericht: Stefan Janke

Was für ein tolles Radelwetter zur Einweihung unserer Tacho-Mess-Strecke am 5. Mai. Noch kurz vor der Feierabendtour am Donnerstag zuvor wurden von Alfred Markierungen und Schilder überprüft. Vielen Dank an dieser Stelle an die Stadt Rodgau, die uns a) die Strecke und die Schilder genehmigt hat und b) über den Bauhof das Aufstellen der Schilder, das Ausmessen und Abmarkieren der Strecke hat ausführen lassen. Schon kurz vor 14 Uhr erschienen die ersten wegen der Fahrradcodierung. Dennoch wurde erst einmal die Stecke eröffnet. Elke und Alfred hatten sich das Projekt schon vor etwas fünf Jahren ausgedacht, doch war es für unser 15-Jähriges damals zu spät zu realisieren gewesen. Und zum 20-Jährigen hat es nun wunderbar gepasst. Alfred begrüßte als stellvertretender Vorsitzender Stadtrat Schüssler zur Einweihung, bedankte sich für die Unterstützung seitens der Stadt Rodgau und bei der Presse für die guten Ankündigungen. Stadtrat Schüssler würdigte die Arbeit des ADFC - nicht nur bei den Touren, sondern auch im Radverkehr, damit Radfahren in Rodgau immer mehr Spaß macht. Ziel des ADFC ist ja ohnehin, dass mehr Menschen häufiger, länger und lieber aufs Rad steigen - und mit diesem sicher und komfortabel unterwegs sind. Nach dem das Band zerschnitten war, ging das Ehepaar Schüssler auf die Strecke, um die Tachos zu testen. Währenddessen wurde der Andrang beim Codieren immer größer. Auch die ersten Kuchengäste kamen. Am Ende war es ein kleines, aber sehr feines Fest an einem schönen ruhigen Ort mit viel Radfahrern auf dem Bahnpfädchen. Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer!!! Natürlich sind beim ADFC Rodgau auch weiter Rad fahrende ohne Tacho herzlich willkommen. Aber wer einen Tacho am Rad hat, darf ihn gerne auf unserer Strecke nachjustieren.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0