Mitgliederversammlung mit Vorsitzenden-Wechsel

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Rodgau findet am Dienstag, den 18. März, um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden (kl. Saal), Römerstraße 13 statt.

Neben den üblichen Regularien steht ein für den Verein wichtiger Wechsel an, denn der langjährige Vorsitzende, Stefan Janke, stellt sein Amt zur Verfügung, da er im September letzten Jahres neuer Landesvorsitzender des ADFC geworden ist. An seiner Stelle wird Elke Diederich für die Position der Vorsitzenden kandidieren und für 1 Jahr nachgewählt werden. Es sind im Vorstand auch noch weitere Plätze frei, die für 1 Jahr besetzt werden können....Wer also mal für ein Jahr Vorstandsarbeit testen will oder den Verein in diesem Umbruch für ein Jahr unterstützen will, hat die Gelegenheit, sich zur Wahl zu stellen. Die Vorstandsneuwahlen stehen dann wie geplant 2015 an.

 

Stefan Janke: "Nach 20 Jahren kann ich den Verein nun glücklich und zufrieden in andere Hände geben - so wie es Eltern mit ihren Kindern erleben, wenn sie ausziehen und eigene Existenzen/Familien gründen. Ich habe den Verein (natürlich nicht alleine, sondern immer im Team mit anderen) gegründet und kontinuierlich aufgebaut, habe Höhen und Tiefen erlebt, aber tendenziell ging es nach oben, gab es immer wieder neue Ideen, Projekte und neue Belebung. Dennoch war es schon lange an der Zeit, dass es mal einen Wechsel an der Spitze gibt. Aber damals (Jahrtausendwechsel mit 2 Jahren nebenberuflicher Fortbildung und anschließend 2 Jahren im Landesvorstand) wollte leider niemand übernehmen. Alles hat und braucht wohl seine Zeit.

Es wird sicher nach so langer Zeit ein merkwürdiges Gefühl sein, nicht mehr hier in Verantwortung zu sein, einfach loslassen zu können, aber meine neue Position als Landesvorsitzender des ADFC wird auch keine Langeweile aufkommen lassen und mich so fordern, dass ich mir darüber gar keine Gedanken machen werden kann - was ja auch gut ist. Der Vorstand soll hier in Ruhe und ohne meinen ständigen Schatten arbeiten dürfen und ggf. Veränderungen vornehmen.
Ich denke, zur Feier des Tages können wir dann auf die letzten 20 Jahre und den glatten Vorsitzenden-Wechsel sowie auf eine gute Zukunft für den ADFC Rodgau mit Sekt anstoßen. Kaltgetränke und lecker belegte Brote wird es auch wieder geben. Der kleine Saal im Bürgerhaus Nieder-Roden hat zudem Platz für viele Mitglieder. 
Ich bedanke mich bei allen hier für die tolle Mitarbeit und Unterstützung in all den Jahren, den Zuspruch und die Anregungen und wünsche dem ADFC Rodgau eine erfolgreiche Zukunft, frischen Wind, ein glückliches Händchen und viele weitere neue Mitglieder und viele Unterstützer und Helfer bei allen Aktionen."

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0