Codieraktionen, Grüner Ring Hanau und Feierabendtour

Termine: 22.05., 24.05., 26.05.

Am Sonntag den 22.Mai von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr werden beim Bahnhofsfest in Heusenstamm wieder Fahrräder vom ADFC Rodgau codiert.  Auskunft gibt Ilse Röhnke Tel.06106-23460.
Auch für codierte Räder gilt:
Schließen Sie Ihr Fahrrad immer ab! Wählen Sie sichere Abstellmöglichkeiten mit Anlehnbügeln, an denen Sie Ihr Rad anschließen können.
In den letzten Jahren ist der Durchschnittswert eines Fahrrades stark gestiegen. Gleichzeitig hat sich die Diebstahlquote kontinuierlich erhöht, während die Aufklärungsquote unverändert niedrig blieb. Meistens wird ein Fahrrad nach dem Diebstahl nur kurze Zeit oder sogar nur einmal benutzt, um anschließend in einem Fluß, Bach, See oder im Gebüsch zu verschwinden. Manche gestohlene Fahrräder werden auch verkauft. Wird ein herrenloses Fahrrad gefunden, läßt sich oftmals der Besitzer nicht ermitteln, da dieser die Rahmennummer nicht (mehr) kennt, keine Rahmennummer vorhanden ist, die Rahmennummer mehrfach vorkommt oder der Besitzer keine genaue Beschreibung des Rades abgeben kann.
Hier greift das System der individuellen Fahrradcodierung ein. Jedes Fahrrad kann mit einer Codenummer versehen werden, mit der der Eigentümer ermittelt werden kann, selbst wenn der Diebstahl des Rades (noch) gar nicht angezeigt worden ist. Die Nummer wird in den Fahrradrahmen eingraviert und anschließend mit einem vor Korrosion schützenden Aufkleber der Firma CODE-Nr. versehen.
Der ADFC Hessen hat mit der in Frankfurt ansässigen Sicherheitsfirma CODE-No.com eine Kooperation vereinbart. Somit lässt sich das Codierte Rad ganz einfach online auf www.code-no.com registrieren und bei Diebstahl mit einem Smartphone per auf dem Aufkleber versehenen QR-Code überprüfen, ob der Eigentümer das Rad als gestohlen gemeldet hat. Selbst Laien können schnell feststellen, ob es sich bei dem angebotenen Fahrrad um Hehlerware handelt. Wenn ja, sorgt die Firma CODE-No. für baldige Rückführung zum Eigentümer.
 
Ebenfalls am Sonntag den 22.Mai geht die Radtour zum ``Grünen Ring Hanau`` Seit kurzem gibt es diese Radtour um Hanau, die vorzugsweise durch Naturschutzgebiete rund um die Brüder-Grimm-Stadt führt. Sie eignet sich auch gut zum „Einrollen“ auf die neue Fahrrad-Saison. Die 2 Sterne hat 60 km und 100 hm. Tourleiter ist Reinhard Wolf, Telefon 0172-2877943, Mobiltelefon 0172-2877943 .  Anmeldungen bitte bis 19.05.2016.

Am Dienstag den 24.Mai gibt es wieder eine  Feierabendtour. Gestartet wird immer um 19:00 Uhr. Die Rückkehr ist jeweils für ca. 22:00 Uhr geplant. Von Mitte April bis Ende September findet jeden Dienstag eine Feierabendtour statt. Diese Abendrunde ist mehr gemütlich oder eher flott, kürzer oder länger, je nach der Leistungsfähigkeit der Tourenteilnehmer. Je nach Wetter oder Laune fahren wir eine Strecke von rund 25 – 40 km abseits vom Straßenverkehr. Zwischendrin oder manchmal auch erst am Ende steuern wir ein Lokal an, um dort in geselliger Runde den Tag ausklingen zu lassen.

Am Donnerstag (Fronleichnam) den 26.Mai von 10 Uhr bis 16 Uhr werden beim Feuerwehrfest Rodgau Süd wieder Fahrräder vom ADFC Rodgau codiert. Info Ilse Röhnke Tel. 23460

Treffpunkt zu den Touren ist  jeweils am Rathaus in Jügesheim. Eine Mitgliedschaft im ADFC ist nicht erforderlich. Kosten fallen, wenn nicht anders angegeben ist, keine an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0